Sonntag, 21. Mai 2017

Und schon wieder ist Sonntag......

Meine Güte, wie die Zeit vergeht, wir haben schon fast Ende Mai .... geht es euch auch so, dass die Zeit nur so dahin fliegt?
Hallo zusammen, einen schönen Sonntag wünsche ich euch! Bei mir gibt es ein paar Fortschritte zu sehen, mein Stickprojekt "Home Tweet Home" von Kooler Designs ist um ein Häuschen gewachsen. Das Sonne- und Mondvogelhäuschen ist hinzu gekommen, mir gefällt das witzige Häuschen. Auch habe ich inzwischen alle rosafarbenen und blauen Blümchen gestickt .....

.... es fehlt nur noch ein Häuschen, ein ganz kleines, das noch rechts an den Ast gestickt wird, dann noch etliche Backstitches und zwei Meisenvögel, bald wird die Stickarbeit fertig sein.

In der letzten Woche habe ich viel im Garten gearbeitet, aber ein wenig nähen wollte ich doch, zum letzten Sulky-Häuschen fehlte noch ein Zusatz, drei schiefe Bäumchen und ein Ortseingangsschild, sobald das Papier herausgetrennt ist, werde ich das Wort "Village" auf das Holzschild sticken.

Die Blaumeisen haben in diesem Frühjahr wieder in unserem blauen Haus gebrütet, dieses Foto ist vom Freitag, inzwischen ist es wieder leer, alle Bewohner sind ausgezogen, drei kleine Meisen waren es dieses Mal, wenn sie erst einmal das Ausflugsloch entdeckt haben, dann steht der erste Ausflug kurz vor der Tür ;-) .... und die kleinen Meisen schaffen es nicht, wieder zurück ins Loch zu fliegen, dabei würden die Kleinen zu gerne zurück ins Nest!

Lasst es euch gut gehen, vielen Dank für eure vielen Kommentare zum Muttertags-Post,
herzliche Grüße,

Sonntag, 14. Mai 2017

Muttertag!

Allen Müttern unter meinen Bloglesern wünsche ich heute einen wunderschönen Muttertag, lasst euch feiern!
Passend dazu möchte ich euch heute den Mai von Sara (SAL Sorpresa Calendario 12 mesi) zeigen, ist die Stickerei nicht perfekt zum Muttertag? Wie auch schon im April habe ich die Farben ein wenig geändert, anstatt Weiß habe ich Blau genommen, den Kinderwagen so gestickt, wie mein Kinderwagen aussah, in dem ich als Baby gelegen habe und die Kleidung der jungen Eltern ebenfalls, denn meine Eltern sind nie Ton in Ton gekleidet gewesen. Außerdem habe ich noch ein dickes warmes Kissen in den Kinderwagen gestickt, denn auch im Mai sind meine besorgten Eltern nie ohne Kissen ausgefahren ;-)

Die Stickerei ist bereits gerahmt und wurde im Garten fotografiert. Dieses schöne Projekt sticke ich zusammen mit Manuela und Martina, die auch heute ihre Ergebnisse zeigen werden, schaut doch auch bei ihnen vorbei.

In der letzten Woche hatte ich Geburtstag, heute habe ich alle Freundinnen-Geschenke fotografiert, schaut, das hat Ursel für mich eingepackt, die weißen Vliese sind verschiedene Stickvliese, nun habe ich die Qual der Wahl und kann sie in Ruhe ausprobieren.

Und von Gaby, Andrea und Gaby aus H. ..... die Hummel ist ein selbstgemachtes Nadelkissen mit "eingebautem" Magneten, so kann meine Nadel auf dem Sofa nicht mehr verloren gehen.

Dann noch von Erna, Angelika, Klaudia und Marie-Louise!
Meine Lieben, was habe ich mich über eure Post gefreut, ich mag es zu gern, Geburtstagpost zu öffnen. Vielen Dank für eure guten Wünsche, für eure e-Mails und Anrufe, mein Geburtstag war ein ganz wunderbarer Tag!!!!!

Lasst es euch gut gehen, wärmer ist es ja überall geworden, herzliche Grüße und einen schönen Sonntag wünscht euch

Sonntag, 7. Mai 2017

Eine Woche Ostsee .....

.... liegt nun schon wieder hinter uns, es war ein sehr erholsamer Urlaub mit vielen Spaziergängen an der recht frischen Luft, gutem Essen, vor allem Fisch, und Stickabenden in der gemütlichen Ferienwohnung in Travemünde.
Anfangs war es noch sehr sonnig, aber kalt ... brrrrhhh .... die Höchsttemperaturen stiegen nicht über 8 Grad. Alle Strandkörbe waren schon aufgebaut, aber es fehlten die Kunden, die es sich darin gemütlich machen wollten, es war einfach zu kalt und zu windig dafür.

Dann zogen viele Wolken und Sturm auf .....

 .... Windstärke 6, das hatten wir in Travemünde bisher noch nie, wir konnten nur mit Wintergarderobe der Natur trotzen, Winterjacke, Mütze, Schal und Handschuhe waren angesagt. Normalerweise kann man diesen Holzsteg begehen ;-)

An der Steilküste Richtung Niendorf hat es uns fast weg gefegt! Wie jeden Winter ist wieder viel von der Steilküste abgebrochen und ins Meer gerutscht ..... aber schön war der Urlaub doch!!!!!

Zum Sticken hatte ich die Sommeridylle von stickizz mitgenommen und ich bin auch fast fertig geworden damit. (Gemeinschaftsprojekt mit Ursel, Uta und Martina.

Eine Detailaufnahme der linken Seite ....

.... und von rechts. Ein wenig habe ich die Farben abgeändert, denn sowohl alle Wimpel der Girlande, der Luftballon und auch das kleine Windrad sollten komplett in Bautönen gestickt werden, so gefällt mir das Muster sehr gut. Bald kann ich es mit Stoffen einrahmen, Foto folgt.

Regina Grewe hat ihren Mysterie-Block "Frühlingsgeflüster" endlich aufgelöst, ohne ihre Hilfe hätte ich die vielen Teile nicht zusammensetzen können: es sind zwei Häschen, wie witzig!!! Gleich gestern Nachmittag habe ich alle Teile zusammengefügt, das Papier ist noch drin .... ich werde daraus einen kleinen Quilt nähen, die Größe des Blocks ist 40 x 30 cm, hübsch, nicht wahr?

Meine Lieben, während des Urlaubs konnte ich nur ganz wenige Kommentare vom letzten Sonntag beantworten, auch eure schönen Blogs habe ich nicht besucht, das wird sich aber in der nächsten Woche wieder ändern. 

Ganz herzliche Grüße und einen schönen Sonntag, hoffentlich setzt sich der Frühling bald durch,
eure

Sonntag, 30. April 2017

Zeigetag!

Immer noch lässt der Frühling auf sich warten, heute soll es schön werden. Ich nutzte die verregneten Nachmittage - wie viele von uns - zum Nähen. Ein neues schiefes Sulky-Häuschen ist entstanden, es ist die Bakery und rechts unten, das soll wohl ein Backofen sein .... ich finde, es sieht aus wie eine Hundehütte ;-)
Das Häuschen bekommt noch drei schiefe Bäumchen unterhalb des Rasens angenäht und das Ortseingangsschild "Village", das werde ich bestimmt in der nächsten Woche schaffen.

Das Häuschen mit dem Zaun - siehe Blog-Post vom 16.04. - hatte einen Nähfehler auf der linken Seite. Hier das "Vorher-Foto", denn Sulky beschriftet die einzelnen Nähelemente nur mit Nummern und nicht mit Farbangaben .... eine sehr blöde Stelle zum Auftrennen .....

.... und hier das "Nachher-Foto" ..... mich hätte dieser Fehler immer gestört .... deshalb habe ich mir ein Hörbuch aufgelegt und auf die Uhr geschaut .... es hat 55 Minuten gedauert, bis ich die Segmente mit der winzigen Stichlänge wieder aufgetrennt, rote Stoffstückchen in blaue Hintergrundstückchen ausgetauscht und alles wieder zusammengenäht hatte.
Es war ein kalter und regnerischer Nachmittag, ihr glaubt gar nicht, wie ich mich gefreut habe, nachdem diese Arbeit erledigt war.

Voller Stolz zeige ich euch meine bisher genähten fünf Blöcke ..... das bedeutet schon Halbzeit, denn insgesamt werden es 10 Häuser sein.

Alle Teile des Frühlingsgeflüsters von Regina Grewe sind inzwischen genäht, aber ich kann sie nicht ohne Hilfe zusammenfügen, hoffentlich wird Regina bald die Lösung veröffentlichen.


Zum Schluss möchte ich euch noch die Fortschritte beim Santa zeigen, es ist das Teilstück für Mai, aber ich habe es in der letzten Woche fertig gestickt. Der Oberkörper ist nun vollständig, neu ist der Arm, der den Stock hält, die Spitze des Weihnachtsbaums und die beiden Püppchen, die am Stock baumeln.

Es folgen nur noch zwei Teilabschnitte, dann ist der nostalgische Nikolaus fertig (aus dem Buch "santa claus" an American Treasure, das Jahresprojekt sticke ich zusammen mit Carola - ohne Blog). Mir macht es viel Spaß, im Frühling und Sommer für Weihnachten zu sticken, ich freue mich schon auf den nächsten Teilabschnitt.

Vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare vom letzten Sonntag. Hoffen wir auf wärmere Tage im Mai, einen schönen Sonntag euch allen und morgen einen schönen 1. Mai,
viele liebe Grüße, eure

Sonntag, 23. April 2017

Der Frühling macht Pause ....

.... wie fast überall in Deutschland, es ist kalt und regnerisch in Berlin, sehr selten kommt die Sonne heraus, die aber nicht wärmt ....  Zeit zum Nähen: das Frühlingsgeflüster Teil 3 von Regina Rewe ist erschienen, ich habe gleich genäht, aber ich weiß immer noch nicht, was aus diesen Teilen entstehen soll. Regina schreibt auf ihrer Homepage, dass Teil 3 uns der Lösung näher bringt, ich grüble noch ;-)

Auch ein weiteres Sulky-Häuschen ist entstanden, es ist das kleinste aller Häuser, BOM Nr. 3, viel Spaß macht das Nähen dieser "schiefen Gebäude"!

Gestickt habe ich natürlich auch, das Muster "Home Tweet Home" von Kooler Design ist um ein Häuschen gewachsen, auch könnt ihr nun den Ast sehen, an dem alle Vogelhäuschen aufgereiht hängen, zwei fehlen noch, ein großes buntes und ein ganz kleines, außerdem werden noch ein paar Vögel gestickt .... ein schönes, schwierig zu stickendes Muster.

In der letzten Woche habe ich in den Regenpausen immer mal wieder den Handvertikutierer geschwungen und das Moos aus dem Rasen geharkt, eine wirklich große Menge Moos ist zusammen gekommen. Gestern haben mein Mann und ich die Rasenkanten gestochen, schadhafte Stellen ausgebessert und nachgesät, ich glaube, alle vertikutierten Rasenflächen sehen so zerzaust aus, nicht wahr?

Euch allen wünsche ich eine schöne letzte Aprilwoche, hoffentlich bringt uns der Mai den Frühling zurück, und danke für eure Kommentar zum letzten Post.
Einen schönen Sonntag, 

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern!

Euch allen wünsche ich frohe Ostern, auch wenn das Wetter eher bescheiden ist,
 macht es euch gemütlich und genießt die freien Tagen!
Das Foto zeigt den April des SALs von Sara, das Projekt sticke ich zusammen mit meinen Stickfreundinnen Martina und Manuela. Dieses Mal habe ich mir überlegt,
dass ich die Garnfarben komplett ändern muss, weil ich unbedingt den Osterstoff
für die Umrandung verwenden wollte. Mit dem Ei habe ich begonnen und
so entwickelten sich die Farben von ganz allein, ein großer Spaß,
das werde ich jetzt immer so machen ;-)

Hier das fertig gerahmte Bild auf der Terrasse .... ganz kurz ist die Sonne herausgekommen ....

.... und hier im Blumenbeet, durch das kühle Wetter haben sich sich Zwergnarzissen doch halten können. Martina und Manuela zeigen heute auch ihre Stickfortschritte, schaut doch bei ihnen vorbei.

Schon seit einigen Jahren ist es Tradition, dass ich meinen beiden Gaby's zu Ostern einen Gruß sende, und ich erhalte von ihnen ebenfalls Post. Links seht ihr eine zauberhafte Oster-AMC von Gaby mit hübschen Beigaben und rechts eine gekreuzelte Karte von Gaby W. aus H. (ohne Blog).
So schön rund sind die Ostereier und haben tolle Farben.
Vielen Dank ihr lieben Gaby's, ich habe mich über eure Post sehr gefreut.

Auch mit Ursel pflege ich diese Osterpost-Tradition, hier rechts seht ihr den Päckcheninhalt von ihr: ein Stück wunderschönen Label-Stoff mit vielen Rosenmotiven, ein Holzschäfchen "Willkommen" für die Eingangstür, edle Schokolade und ein supersüßes gesticktes Osterhäschen als Karte verarbeitet.
Und links seht ihr das niedliche Hühnchen aus Stoff, einen Schoko-Hasen und eine liebevoll gestaltete Karte von Martina, damit habe ich nicht gerechnet und ich kann auch nichts mehr losschicken, denn Martinas Post kam gestern bei mir an, wie hübsch!
Liebe Ursel, liebe Martina, habt vielen herzlichen Dank für eure dicken Umschläge, über eure Post habe ich mich sehr gefreut!

Vielen Dank für eure Anteilnahme wegen meiner defekten Nähmaschine, seit Donnerstag ist sie wieder zu Hause, da habe ich gleich am Freitag den Sulky-House-Block genäht. Das Nähen hat großen Spaß gemacht und ich werde sicherlich noch in diesem Monat ein weiteres Häuschen dazu nähen, dann habe ich bald schon Halbzeit.

Auf einigen Blogs habe ich Fotos der wilden Sterntulpe gesehen, auch wir haben sie im Garten und das Gedenkemein zeigt ebenfalls seine schönen blauen Blüten, nun gibt es täglich Neues im Garten zu sehen, herrlich!!!!

Euch allen einen schönen Ostersonntag, hoffentlich war bei euch der Osterhase auch so fleißig
wie bei uns,
viele liebe Grüße, eure

Sonntag, 9. April 2017

Fortschritte am Sonntag .....

Hallo meine Lieben,
heute möchte ich euch mein neues Stickprojekt zeigen, begonnen habe ich damit Anfang letzter Woche.... hier noch ohne Backstitches ....

.... und das ist mein Stand von gestern Abend. Was die BS doch ausmachen können, auch hier sieht die Stickerei gleich viel klarer aus. Es ist ein Muster von Kooler Design und hat den Namen "Home Tweet Home", eine Aufreihung verschiedenster Vogelhäuschen an einem belaubten Ast.
 Kooler Design ist in den USA beheimatet, das rosafarbene Vogelhäuschen sieht aus wie eine mexikanische Finca, zuerst habe ich mich über die Farbwahl des Musters gewundert, aber inzwischen gefällt es mir richtig gut.

Als ich am 1. April das Märzmuster von Lizzie Kate "Flip its" auswechselte, ist mir die Idee gekommen, alle 12 Stickereien für euch zu fotografieren. Jedes Blöckchen hat die Größe
von 13 x 13 cm und wird monatlich ausgetauscht ;-)

Meine geliebte brother-Nähmaschine ist defekt, auch das Entfernen der Stichplatte hat nicht geholfen, meine Güte, da waren viele Fussel zu entfernen. Die Maschine näht 3 Stiche, dann hebt sich die Nadel und sie näht wiederum 3 Stiche etwas rechts versetzt, und so weiter, sie ist im Augenblick zur Reparatur und ich bekomme sie evtl. am kommenden Samstag zurück.
Aber ich wollte doch unbedingt  etwas an meinem UFO-Abbau "Sulky Village" werkeln, so habe ich mir meine "Uralt- Nähmaschine"  hervorgeholt, natürlich kein automatisches Einfädeln des Fadens, auch kann die Nadelposition nicht verändert werden, aber ich habe doch tatsächlich die drei Bäumchen für den Block Nr. 8 fertig bekommen, das Haus und den Zaun versuche ich in der kommenden Woche zu nähen ....

 .... hier die beiden Blöcke, die ich aus meiner UFO-Kiste gefischt habe, sie warten auf Fertigstellung .... drückt mir die Daumen, dass ich meine Nähma bald wohlbehalten zurückbekomme.

Heute soll es schön und warm werden in Berlin, im Augenblick ist es noch richtig kalt, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Habt einen schönen Sonntag und nicht zu stressige Woche vor Ostern, 
liebe Grüße,

Sonntag, 2. April 2017

Verrückte Natur .... Buschwindröschen im März!

Habt vielen Dank für eure vielen, netten Kommentare zum letzten Sonntagspost,
 ich habe mich sehr über eure Reaktionen gefreut!
Schaut nur, dieses Foto habe ich am Freitag, den 31. März gemacht: Buschwindröschen im März!
Normalerweise blühen sie Mitte/Ende April in unserem Garten ..... aber schön waren die beiden sommerlichen Tage doch, bei euch sicherlich auch!

Und die kleinen Osterglöckchen sind auch schon da, zu Ostern werden sie bereits verblüht sein.

In der vergangenen Woche habe ich viel im Garten gearbeitet, aber ein wenig nähen geht immer. Hier Teil 2 von Regina Grewes "Frühlingsgeflüster", weiterhin bin ich sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Mein Santa hat endlich ein Gesicht ..... sieht er nicht wunderbar aus?

Hier ein Detailfoto, auf dem Kopf trägt der Santa einen Kranz mit Beeren im Knötchenstich, sogar weiße Augenbrauen hat er, ich mag diesen weisen Mann sehr!!!!
Aus dem Buch "santa claus" von Leisure Arts, Teil 4 meines gemeinsamen Projekts mit Carola!


In der letzten Woche erhielt ich diese wunderschöne Überraschungspost .... meine liebe Blogfreundin Andrea von Andrea's Träume hat mich überrascht ..... die zuckersüße gestickte Karte hatte ich bereits auf ihrem Blog bewundert, aber sie hat mir auch noch ein kleines, feines Nadelmäppchen genäht!!!!
Herzlichen Dank, meine liebe Andrea, ich habe mich über deine Post riesig gefreut!

Ihr Lieben, einen schönen Sonntag wünsche ich euch und eine schöne, kreative neue Woche,
herzliche Grüße, eure