Sonntag, 19. November 2017

SAL Sara - November - und Weihnachtliches


Erst einmal viele liebe Sonntagsgrüße aus Berlin ...... habt vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post.
Heute kann ich euch den November von Sara's SAL (klick) nicht vorstellen, denn das Muster hat mir überhaupt  nicht gefallen, meinen Stickfreundinnen Martina und Manuela auch nicht.
Weil es mein erster Sara-SAL ist, kann ich nicht aus früheren Mustern etwas Passendes auswählen, sowie Martina und Manuela es gemacht haben. Auch sticke ich nicht, wie die beiden, ein großes Tuch mit allen 12 Monaten. Deshalb habe ich mich entschlossen, als Ersatz den November aus dem Jahreskalender von DMC zu sticken, da mussten jedenfalls keine Grabkreuze gestickt werden.

Spaß hat das Sticken gemacht .... gleich eingepatcht und gerahmt .... voilá .... mein Ersatz für den November!!!! Sicherlich wird der Dezember von Sara wieder richtig schön, drückt uns die Daumen.

Andrea und ich haben mit dem Projekt "Mein perfekter Christbaum" aus dem Kreuzstich-Motive Heft Nr. 16 begonnen, und weil wir so gut voran gekommen sind, haben wir beide doch tagsächlich zwei Teilstücke geschafft ...... wunderbar! Die Spitze des Christbaums ist schon fertig, die blauen Flächen habe ich ein wenig verändert und dafür einen goldenen Faden verwendet. Am nächsten Sonntag sicherlich mehr davon, wir sind im Stickfieber ..... nicht wahr, liebe Andrea?

In der letzten Woche haben meine Tochter und ich an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" mitgemacht. Diese wunderbare Aktion beschenkt Kinder aus armen Ländern wie z.B. aus der Ukraine, Rumänien, Montenegro und vielen anderen Gebieten. Hach, es hat Spaß gemacht, Schulsachen, kleine Kleidungsstücke, Süßigkeiten und Spielsachen auszusuchen und in einen mit Weihnachtspapier beklebten Schuhkarton zu packen.

Ist gibt genaue Angaben, was hinein darf und was nicht. Unsere Schuhkartons sind für ein Mädchen - 5 bis 9 Jahre - und für einen Jungen - 10 bis 14 Jahre - gepackt worden, im nächsten Jahr mache ich früher ein wenig Werbung für diese Aktion, denn der Abgabetermin war schon in der vergangenen Woche.

Diesen Apfelkuchen backe ich oft und kenne das Rezept inzwischen aus dem FF. Gestern habe ich ihn wieder gebacken, mmmhhhh, warm schmeckt er am besten! Wenn ich das nächste Mal einen Apfelkuchen backe, werde ich aber mal das Rezept von Martina ausprobieren ;-)

Das Rezept "Schwedischer Apfelkuchen" findet ihr hier: KLICK
Es ist das Dokument Nr. 5 .... guten Appetit!

Ganz herzliche Grüße an euch alle, am übernächsten Sonntag haben wir den 1. Advent, ich freue mich schon auf diese gemütliche Zeit, eure 

Sonntag, 12. November 2017

Es weihnachtet schon ein wenig .....

Hallo ihr Lieben,
habt ihr auch schon mit euren Weihnachtsvorbereitungen angefangen? Ich schon, ich hatte ja bereits darüber berichtet, dass ich in diesem Jahr alle Vorbereitungen ganz früh starte.

Nun ist aber etwas dazwischen gekommen. "Mein perfekter Christbaum" aus dem Heft Kreuzstich-Motive Nr. 16 hatte es mir gleich angetan, meiner Freundin Andrea vom schönen Blog "Andreas Träume" auch. So haben wir beide beschlossen, das Muster in 5 Etappen zu sticken, in dieser Woche fangen wir beide an, dann sind wir rechtzeitig vor Weihnachten fertig mit der Stickerei.
Einen hellbeigefarbenen Stickstoff habe ich dafür herausgesucht, 4 Grautöne, 4 Grüntöne, 3 Beige-Braun-Töne und 3 Rottöne werden benötigt. Einiges wird auch in Blau gestickt, ich möchte dafür Gold verwenden und bin selbst gespannt, wie das goldene Stickgarn wirkt. Wenn es nicht aussieht, werde ich anstatt Blau die Grün- und Rottöne sticken.
Liebe Andrea, wie schön, wir beide haben nun ein neues gemeinsames Projekt, ich freue mich. Unverhofft kommt oft!

Tadaaaaa .... meine Weihnachtskartenproduktion für 2017 ist beendet, das schöne Stoffpaneel hatte sieben unterschiedliche Muster, jeder Stapel besteht aus 5 Karten ...... hach, wie schön, dass ich so zeitig fertig geworden bin.

Könnt ihr euch noch an meinen gestickten Weihnachtsmann erinnern? Schon im Juli hatte ich meinen Santa Claus (aus dem Buch 'santa claus - an American Treasure', gemeinsames Stickprojekt mit Carola) fertig gestickt.

Der Weihnachtsmann hat nun einen hellen Holzrahmen und ein cremefarbenes Passepartout bekommen, so kann ich ihn gleich Anfang Dezember aufhängen. Die Lichtspiegelung im Glas war sehr kompliziert bei diesem Foto, immer wieder habe ich das Bild geknipst, für dieses hier habe ich mich nun entschieden, um euch meinen Santa zu zeigen.

Habt vielen Dank für eure vielen Kommentare zum letzten Post, ich freue mich über jeden! Euch allen einen gemütlichen Sonntag und viele liebe Grüße aus Berlin, eure

Sonntag, 5. November 2017

Wintergartenbank ist fertig gestickt!


Hallo zusammen,
habt vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Kommentare zum letzten Sonntagspost, wie immer habe ich mich sehr darüber gefreut.
In der letzten Woche konnte ich mit der süßen Wintergartenbank von stickizz nicht mehr aufhören, inzwischen ist sie fertig gestickt, sehr viel Spaß hat das wieder gemacht, die hübschen Motive sind aber auch zu schön ;-)


Zwei detailliertere Fotos habe ich gemacht, der große dicke Bruder vom kleinen Schneemann sieht so lustig aus, auch die schwarze Katze ist ein hübsches Detail. Die Kugel, die am Vogelhaus hängt, war in gelb angegeben, ich habe eine Weihnachtkugel daraus gemacht :-) ..... sobald ich einen passenden Stoff für die Umrandung gefunden habe, werde ich die Stickerei einpatchen. Vielleicht verlängere ich dann auch die Reihe der Eiszapfen.

Frühling, Sommer .....

..... Herbst (der hängt noch) und Winter, eine wirklich schöne Reihe, nicht wahr?

In der letzten Woche habe ich es geschafft, unseren Garten winterfest zu machen. Und anschließend gönnte ich mir das neue Kreuzstich-Motive Heft Nr. 16 .... aaach, so vieles möchte ich daraus sticken, mein Favorit aber ist "Mein perfekter Christbaum" auf Seite 8, ein Motiv von Golden Fleece Design, mal sehen.

Herzliche Grüße an euch alle, einen guten Start in die neue Woche für morgen, eure

Sonntag, 29. Oktober 2017

Letzter Oktobersonntag!

Hallo ihr Lieben,
habt ihr schon alle Uhren eine Stunde zurückgestellt? Inzwischen gibt es so viele Geräte, die umgestellt werden müssen, z.B. die Mikrowelle und die Heizungsanlage. Mein Mann ist immer ganz fix und hat bereits alles umgestellt, ich könnte auf die Zeitumstellung verzichten.

Die Jam-Potjes von Thea Gouverneur sind jetzt zu dritt, aber noch ohne Backstitches, die werden bestimmt meine Marmeladengläser noch schöner machen. Nun fehlen nur noch zwei!

Mit der Winterbank von stickizz habe ich begonnen, ist er nicht nett, der kleine Schneemann? Das Sticken geht recht flott von der Hand, hallo liebe Martina, hast du auch schon angefangen?

In der letzten Woche gab es einige Regennachmittage, die sich schon wie November angefühlt haben. Da habe ich beschlossen, frühzeitig mit der Weihnachtskartenproduktion zu beginnen. Roter Karton, Umschläge und auch Vliesofix zum Aufbügeln der Motive sind vorhanden, dann kann's ja losgehen!

Auch habe ich wieder einige Stoffanhänger genäht, 1/4 der benötigten Menge ist bereits fertig, das Bild soll nicht allzuviel verraten! Vor zwei Jahren ist es mir passiert, dass uns eine ganz nette Nachbarsfamilie, die ich gar nicht auf unserer Weihnachtsliste hatte, am 24.12. ein so hübsches kleines Päckchen in den Briefkasten gesteckt hat .... und ich hatte weder eine Karte noch einen Stoffanhänger übrig. Zwischen Festtagsbraten und Weihnachtsbaumschmücken habe ich dann noch schnell genäht und geschrieben, schrecklich war das, Stress pur. Und weil mir das nicht noch einmal passieren soll, fertige ich schon seit dem letzten Jahr alles sehr frühzeitig an und in ausreichender Stückzahl ;-)

Ganz herzliche Sonntagsgrüße aus Berlin, eure

Sonntag, 22. Oktober 2017

Die Herbst-Deko-Produktion ist für dieses Jahr beendet ;-)

So herrliches Wetter in der letzten Woche, das hätte eigentlich so schön bleiben können, findet ihr nicht auch? Schaut, das Herbstfreebie von Martina ist inzwischen fertig gestickt ....

.... und mit Stoffen eingerahmt. Eigentlich wollte ich einen schmaleren Rand des Kürbisstoffes verwenden, aber die Kürbisse kommen bei ganz schmalen Streifen gar nicht zur Geltung, nun ist der Mini-Quilt 25 x 25 cm klein, mit festem Vlies hinterlegt und steht bereits im Bücherregal. Nochmals vielen Dank für das hübsche Freebie, liebe Martina.

Der kleine Herbstvogel von Suzi hat eine rostrote Stoffumrandung erhalten, ich habe einen Holzrahmen mit Passepartout für das Stickbild ausgesucht, wie gefällt euch das?

Die Marmeladengläser (Jam Potjes von Thea Gouverneur) sind fast um ein weiteres gewachsen. Das linke Glas enthält Brombeeren, in der Stickschrift heißt es: bereid met Cassislikeur ... also: zubereitet mit Cassis-Likör. Mal sehen, ob ich es schaffe, die deutsche Übersetzung einzusticken. Dieses Foto habe ich gestern Abend gemacht.

Im Garten blüht bei uns noch recht viel, hier eine schöne große Dahlie mit einem Durchmesser von ca. 20 cm, vielleicht blühen die weiteren Knospen ja auch noch auf.

Das ist der Ausblick aus meinem Nähzimmer, dem blauen Erker. Das obere Foto ist vom letzten Sonntag und das untere von gestern, wir ihr seht, ist das rote Laub schon abgefallen, schade, die schöne Zeit mit der bunten Laubfärbung ist für mich viel zu kurz.
Euch allen einen gemütlichen Sonntag und für die nächste Woche wünsche ich euch ein paar wärmende Sonnenstrahlen. Viele liebe Grüße von

Sonntag, 15. Oktober 2017

Herbst

Herrliches Herbstwetter, hoffentlich bei euch auch ..... so kann der Oktober bleiben! Die Schäden vom Sturm sind inzwischen fast behoben, habt vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Post.
Meine Blogfreundin Martina hat in diesem Jahr wieder ein sooooo schönes kleines Herbstmotiv als Freebie zur Verfügung gestellt. Meine Stickerei ist fast fertig, der Kürbis bekommt noch ein paar Backstitches, schaut nur: das kleine Vögelchen und die winzigen Eicheln .....

.... im Jahr 2014 hatte Martina ebenfalls ein hübsches Herbstfreebie entworfen, ich habe es damals gleich gestickt und mit sehr dickem Vlies hinterlegt, so kann der kleine Miniquilt vor Bücher in die Bücherwand gestellt werden, das gleiche mache ich mit der neuen Stickerei auch. Vielen herzlichen Dank, liebe Martina.

Auch bei Suzi habe ich ein sehr hübsches Herbstvögelchen als Freebie entdeckt und gleich gestickt ....

.... hier überlege ich noch, was ich daraus machen werde, auch hübsch, nicht wahr?

An den Marmeladengläsern (Jam-Potjes) von Thea Gouverneur habe ich ein wenig weiter gearbeitet, das Foto ist nicht bei Tageslicht sondern mit Blitz gemacht worden. Das Kiwi-Glas hat nun ein sehr kompliziert zu stickendes Spitzendeckchen bekommen, erst die Backstitches heben das Deckchen hervor. Die niederländische Beschriftung aller Gläser plane ich noch abzuwandeln, ich möchte sie in deutsch sticken.

Meine Lieben, genießt die herrlichen sonnigen Oktobertage, euch allen einen schönen Sonntag, liebe Grüße,

Sonntag, 8. Oktober 2017

Sara's Oktober, Weihnachtsvorbereitungen und Orkan Xavier

Und schon wieder ist Sonntag und ich kann auch wieder etwas zeigen ;-) Der SAL von Sara ist am 1. Oktober verschickt worden und das Muster hat mir gleich auf Anhieb sehr gefallen. Pilze, Kürbisse und Wein wird hier geerntet. Verändern wollte ich dieses Mal nichts, ich habe nur einige bunte Herbstblätter hinzugestickt, um die leeren Flächen etwas zu füllen. Der passende Umrandungsstoff war schnell gefunden, da musste ich nicht lange überlegen. Mit meinen Stickfreundinnen Martina und Manuela habe ich verabredet, dass wir heute unsere Arbeiten zeigen, ich werde gleich mal bei den beiden schauen gehen und bin schon sehr gespannt.

Der rote Rahmen passt für den Oktober perfekt, September raus ..... Oktober rein .....

Dieses hier ist ein "Geheim-Foto" ;-) .... denn ich habe in der letzten Woche meinen ersten Stoff-Weihnachtsanhänger 2017 genäht, unten links seht ihr nur ein kleines Teilstückchen davon, denn ich will noch nicht zu viel verraten. Für einen Anhänger brauche ich incl. Zuschneiden, Nähen und Bügeln ca. 10 Minuten, das passt!!!!!

Der Orkan Xavier hat in Berlin am Donnerstag stärker gewütet als in Hamburg, die durchschnittlichen Stürmböen betrugen 145 km/h, es war richtig unheimlich. Dieses Foto ist um ca. 16.30 Uhr aufgenommen worden, da fing es erst an. Der Orkan hat das Klettergrüst an der Garage aus den Angeln gehoben, das Efeu lag plötzlich auf dem Weg zum Haus. Die weiteren starken Böen haben durch das Gewicht des Efeus auch die linke Seite neben dem Fenster umkippen lassen, mein Mann kam gar nicht mehr ins Haus, ich musste ihn über die Terrasse hineinlassen.
Noch am Abend im Dunkeln haben wir das Efeu radikal gekürzt und die Rankgitter provisorisch wieder angebracht, gestern haben wir alles wieder "bombenfest" machen können, Efeu wächst ja wieder, aber ein Schreck war das doch.

Bei vielen Nachbarn sieht es so aus ..... abgeknickte oder entwurzelte Bäume, die Feuerwehr und auch das Gartenbauamt sind zur Zeit total überfordert, wir sind froh, dass es bei uns nur die Efeuwand getroffen hat.

Euch allen einen schönen Sonntag, danke für die vielen Kommentare zum letzten Sonntag, herzliche Grüße an euch,

Sonntag, 1. Oktober 2017

Herbstdekorationen und neues Projekt

Sonntagsgrüße aus Berlin; zuerst einmal vielen herzlichen Dank für eure vielen Kommentare zum letzten Sonntagspost, ich habe mich über jeden sehr gefreut.

Wie versprochen zeige ich euch heute einige Herbstdekorationen bei uns, hier im Esszimmer: ein ganz "alter" Herbstquilt aus einem Patchworkmagazin, dann die Herbstgartenbank von stickizz und die Stickerei "Mighty Oak" von Cloudberry Samplings, die Eiche war im letzten Jahr gar nicht zum Einsatz gekommen.

Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich wieder meinen Pilzquilt von Claudia Hasenbach aufgehängt, er hat eine so schöne Größe.

Und an der Verbindungswand zwischen Küche und Esszimmer hängt mein kleiner Herbstkranz "Herbstreigen" von UB Design, der kleine Igel mit Laterne von Christiane Dahlbeck und ein kleines Quiltchen meiner Freundin Simone.

Stickwerke hinter Glas lassen sich sehr schwer fotografieren, wer kennt das nicht, deshalb habe ich gestern ein Foto ohne Glas gemacht und den Rahmen mit Passepartout auf dem Rasen in der Sonne (ja, wir hatten herrliches Wetter gestern) fotografiert. Eigentlich wollte ich ein einen kleinen Quilt für meinen Quiltständer aus der Stickerei machen, aber ich habe mich für keinen Stoff entscheiden können, vielleicht im nächsten Herbst.

Im Flur hängt dieses Mal das Herbstbäumchen von J.L. Grandsire (das sollte ich vielleicht nochmals überbügeln ;-), darunter der SAL aus dem Jahr 2011 von OakHeaven Desings. Ich hoffe, euch gefällt meine Deko.

Und nun zu meinem neuen Stickprojekt ..... hier ein Foto des Deckblatts. Schon einige Jahre besitze ich die Stickpackung "Jam-Potjes" von Thea Gouverneur, nun habe ich endlich damit begonnen ....

.... schaut nur, soooo viele unterschiedliche Farben sind zu verarbeiten, ich habe nachgezählt, es sind 75!!!

Es wird einfädig auf Leinen gestickt, das linke Marmeladenglas benötigt 12 unterschiedliche Rottöne .... das rechte Glas ist Kiwimarmelade, auch hier sind viele Grüntöne zu versticken.
Es geht nur langsam vorwärts, aber das Sticken macht mir sehr viel Spaß. Ich habe mir keine Zeitvorgabe gemacht, wenn ich Zeit und Lust habe, arbeite ich daran.
Zum Schluss wird es noch sehr viele Backstitches geben, die Schrift auf den Gläsern ist in Niederländisch, vielleicht werde ich alles in Deutsch "übersetzen".

Heute ist schon der 1. Oktober, die Zeit vergeht wie im Flug, ich wünsche euch einen schönen Sonntag und eine schöne neue Woche, eure